In den USA gilt seit dem 13.02.2020 ein Einreiseverbot für alle Europäer und Personen, die sich innerhalb eines Zeitraums von 14 Tagen vor der Einreise in die USA in Deutschland oder einem anderen Land im Schengenraum aufgehalten haben. 

Was passiert mit einer geplanten Reise? 


Wer nur den Flug in die USA gebucht hat, hat damit schlechte Karten, für diesen Fall gibt es keine gesonderten Rechte. Hier kommt es darauf an, welche Lösung die Fluggesellschaft vorschlägt, beispielsweise Stornierung der Reise oder kostenloses Umbuchen. 


Wer eine Pauschalreise in die USA gebucht hat, kann diese nun noch kündigen. Dies gilt auch für weitere Länder mit Einreisestopps. Wer individuell reist, ist auf die Kulanz der Anbieter angewiesen.